Sonntag, 29. April 2018

2018.04.22, Sansibar

Am Mittwoch war Dr. Rama hier. Erst habe ich ihm erklärt, dass ich in Daresalaam war und dass wir die Sache nun etwas anders, mit Verzögerung, doch besser geplant angehen wollten. Danach hat er dem Foro noch zwei Spritzen gemacht, denn dessen Auge ist schlechter geworden, die ganze Gesichtshälfte ist wieder stark geschwollen und Foro ist ungewohnt ruhig. Als er die Spritze kriegt heult er auf, das tut er normalerweise nicht, er ist recht schmerztolerant,  dann verzieht er sich. Als Rama gegangen ist finde ich ihn im Abfallgarten der Handwerker zusammen gekauert, er schäumt aus dem Mund. Erschrocken rufe ich Rama zurück. Eine allergische Reaktion, das gebe es manchmal als Reaktion auf die Spritze, nein, ein Gegenmedikament habe er nicht dabei. Foro geht es fürchterlich, er erbricht und hat Durchfall und dieser Schaum, hat ihn jemand vergiftet?
Foro mit den zwei Roten. Er ist der Umgänglichste von allen und hat sich immer als erster mit einer neu dazu geholten Waise angefreundet.
Ich rufe Maida an, meine neue Verbündete. Sie organisiert mir sofort ein Taxi und kommt mit zu einem Tierarzt im Stadtteil Kariako. Dort angekommen stelle ich fest, dass es derselbe Tierarzt ist, den ich bereits bei dem Geschwulst bei E.T. gerufen habe. Erst will er ihm gemahlene Kohle gelöst in Milch verabreichen, ein Mittel gegen Gift. Als ihm jedoch Maida die Sache mit den Spritzen erzählt, sie kenne das, meinte sie, ihr Bruder habe auch einmal auf ein Antibiotikum eine gefährliche Reaktion gehabt, findet auch der, da sei eine Allergie wahrscheinlicher und spritzt ihm ein Gegenmittel. Zwei Stunden später geht es Foro schon besser.


Am nächsten Tag geht es Foro bereits recht gut, er frisst wieder und gestern habe ich diesen Tierarzt nochmals gerufen, denn die beiden Weibchen, Häxli und E.T. haben immer noch „Akne“, die ist sogar noch schlimmer geworden. Nicht Bakterien, ein Pilzbefall sei das, er spritzt etwas dagegen, das sollte in ein paar Tagen wieder gut sein. Foros Auge ist auch wieder mehr geschwollen, auch er kriegt nochmals eine Spritze. - Heute Morgen kommt mich Foro nicht begrüssen, apathisch sitzt er in einer Ecke, fressen will er auch nicht, er scheint Beschwerden beim Schlucken zu haben. Foro zieht sich zurück, will weder bei den übrigen Katzen, noch bei mir sein, ein schlechtes Zeichen, am Mittag dann nochmals der Tierarzt, das komme schon wieder, Gift sei das nicht, da wäre er längstens tot. Doch auch am Nachmittag schläft er, dann erbricht er wieder, er ist sehr schwach, ich habe Angst, dass auch er stirbt.

1 Kommentar:

Allden Michale hat gesagt…

Wonderful blog & .Very informative and nice post, thank for share with us.online book Ticket through Redbus